In-vivo-Sicherheit

Standard- und kundenspezifische In-vivo-Studien helfen Ihnen dabei, potenzielle Sicherheitsrisiken frühzeitig zu erkennen und das Risiko für Ihre potenziellen Wirkstoffkandidaten zu verringern.

Angebot anfordern

Schneller Studienbeginn und rasche Datenlieferung für eine zeitnahme und fundierte Entscheidungsfindung

Zugang zu einer Reihe von Experten, die Ihre In-vivo-Sicherheitsstudien konzipieren und durchführen und die Daten im Kontext interpretieren

Abstimmung der In-vivo-Entdeckungssicherheit mit Pharmakologie und DMPK für einen integrierten Ansatz mit integrierter Denkweise und Analyse

Frühzeitige Beurteilung der potenziellen Sicherheitshaftung

Eine Sicherheitsbeurteilung mit dem Verständnis der therapiebezogenen Aspekte wie Wirkstoffmetabolismus und Pharmakokinetik ist unerlässlich für die Optimierung des Wirkstoffdesigns und das Fortschreiten in der nichtklinischen Entwicklung. Dies erfordert rechtzeitige und integrierte Ansätze, um potenzielle Probleme im Zusammenhang mit dem Ziel oder der Verbindung zu verstehen und bei Bedarf zu lösen.

Schaffung einer soliden Grundlage für die weitere Entwicklung

In der frühen Entdeckung müssen Entscheidungen oft schnell getroffen werden, um mit häufig begrenzten Budgets einen raschen Fortschritt zu ermöglichen. Dabei sind qualitativ hochwertige und zuverlässige Daten der Schlüssel zur Schaffung der Erfolgsgrundlage. Die Zusammenarbeit mit einem Partner, der Ihnen bei der Entwicklung der richtigen Studie zur Beantwortung der entscheidenden Fragen hilft, ist dabei von grundlegender Bedeutung.

Innovative Modalitäten erfordern innovative Ansätze

Unabhängig davon, ob Ihr Therapeutikum auf einer etablierten Plattform für große oder kleine Moleküle basiert, ob es sich um eine komplexe Arznei oder eine fortschrittliche Therapietechnologie handelt, ist die Bewertung relevanter potenzieller Sicherheitslücken für die Umsetzung brillanter wissenschaftlicher Erkenntnisse in eine wirkungsvolle Therapie unerlässlich. Unsere Wissenschaftler, unsere Modelle und unsere umfassende Erfahrung unterstützen Kunden, die an vorderster Front tätig sind, mit den erforderlichen Ressourcen.


Wenn Sie eine bekannte zielbezogene Haftung erkunden oder ein unerwartetes Ergebnis untersuchen wollen, können wir durch eine Reihe von Studien das Risiko für Ihre Verbindung verringern und Sie dabei unterstützen, diese auf die nächste Stufe zu bringen.
 

Frühe Sicherheit

  • Sicherheitsstudien zur einmaligen und mehrfachen Verabreichung bei Nagetieren
    • Flexibilität zur Anpassung von Endpunkten (Nekropsie, Histopathologie, Bioanalyse, Biomarker)
  • Dosis-Ausweitung und Pilotstudien bei großen Tieren
  • Toxikokinetische Studien an Klein- und Großtieren
  • Sicherheitsendpunkte in Pharmakologie-/Krankheitsmodellen

ZNS-Haftungsuntersuchungen

  • Anfallrisiko: EEG-Telemetrie bei Nagetieren und Großtieren, Schlafbewertungsoption
  • Allgemeine Neurofunktion: modifiziertes Irwin-Screening, Bewegungsaktivität
  • Krampfrisiko (elektrisch/chemisch induziert)
  • Gedächtnis/Lernen: Morris-Wasserlabyrinth, Nestbau
  • Bewegungskoordination: Rotarod, Überquerung eines Balkens, Starrkrampf, Nestbau
  • Ängste: Erhöhter Plus-Labyrinth-Test, Hell-Dunkel-Box-Test, Marble Burying, Nestlet Shredding
  • 5HT2A-Aktivierung: Kopfzuckungsreaktion
  • Schlafzeit
  • Cannabinoid-Tetrade-Test
  • Missbrauchspotenzial und Abhängigkeit von Wirkstoffen

Kardiovaskulär

  • Echokardiographie (Nager und Großtiere)
  • Nager-Telemetrie (Blutdruck, EKG, LV-Kontraktilität, Körpertemperatur, Aktivität)
  • Großtier-Telemetrie mit linksventrikulärem Druck (LV-Kontraktilität) zusätzlich zu EKG und Blutdruck
  • Nichtinvasive kontinuierliche Blutzuckermessung (Libre)

Gastrointestinale Studien

  • Aktivkohle Transit/Transport
  • Magenschädigung
  • Emesis 
  • Magensekretion

Nieren-Endpunkte

  • Urinvolumen, Elektrolyte, Eiweiß, pH-Wert

Respiratorisch

  • Intrapleurales Druckmodell (IPP) zur Bewertung von Atemwegswiderstand und Compliance

Endokrine Studien

  • Hershberger-Assay
  • Uterotrophie-Assay (ovariektomiertes Modell)

 

Erkunden Sie weitere Wirkstoffentdeckungsmöglichkeiten oder browsen Sie die allgemeinen Möglichkeiten in unserem Katalog:

Sind Sie bereit für die Planung Ihrer nächsten Studie?

Kontakt